0

Ooops, we did it again: Radsommer am Donaukanal

Am 13. August hat uns die Mobilitätsagentur aka „Fahrrad Wien“ zum zweiten Mal an den Kanal geladen, um dort deren Radsommer mit bewegtem Bild zu bespielen. Es war auch diesmal ein feiner sommerlicher Kinoabend, versüßt durch ein buntes Potpourri von Radkurzfilmen aus der CCC-Schatzkiste. Aufgrund kleiner technischer Problemchen beim Öffnen derselben wurde das Programm durch spontane Publikumswünsche ergänzt – ein Konzept, das der CCC in Zukunft wieder erwägen wird!

foto_CCC_donaukanal_20160813_harald_stopfer2

So sitzen wir ums Leinwand-Lagerfeuer, und fürs Feuer brennen wir selbst (Foto: Harald Stopfer).

Advertisements
0

Kunst? Donaukanal am 22. Juli

Kunst? Kunst ma a Bier hoin, hehe! …Sicher, das ist auch ein Zugang zu diesem Thema, einen anderen wählt der Streetart-Künstler Banksy. Seinen Film „Exit through the gift shop“ zeigt der CCC in Kooperation mit der Mobilitätsagentur. Und wo passt Streetart besser, als am Donaukanal, wo nicht nur SprayerInnen, sondern auch BildhauerInnen aktiv sind.

Ort und Zeit: Donaukanal, Adria-Seite, Höhe Salztorbrücke; Freitag, 22.07.2016, ab Sonnenuntergang (ca. 21.00 Uhr)

PS: natürlich dürfen sich alle ein Bier holen, damit das Filmschauen nicht zu trocken ausfällt.

PPS: falls – wider Erwarten – das Filmschauen wegen Gewitter zu nass ausfallen würde, spielen wir indoor im Kunstkanal (Ulrichgasse 1, 1020 Wien, same time)

20160624_221823

Bilder vom Cyclehack, damals in St. Marx: die einen treten fleissig…

20160624_221901

…die anderen genießen lieber vom Liegestuhl aus.

0

CCC beim „1st CycleHack Vienna“ am Fr 24.6.

48h für eine Fahrradstadt Wien! Der globale CycleHack Event findet seit 2014 statt, nun ist auch Wien dabei! Von Sydney bis Amsterdam, von Mexico City bis Kalamata versammeln sich gleichzeitig Menschen, um neue Ideen zum Abbau von Radverkehrsbarrieren zu entwickeln und gleich umzusetzen. UrbanistInnen, BastlerInnen, AktivistInnen, KünstlerInnen, RadlerInnen treffen sich von 24. – 26. Juni ins OPENmarx Wien zum 1st CycleHack Vienna.

Zum Auftakt am FR 24.6. ab 19h macht der CyccleCinemaClub sein pedalbetriebenen Programm. Screening + Party 21h.

OPENMarx, Karl-Farkas-Gasse 1, neben den Marx-Hallen im 3. Bezirk

CycleHackVIE_pic_logo_WEB_2016

0

Zagreb – way down south

PC260705.JPG

Das dritte Pedalafest von Zagreb hat den CycleCinemaClub in den Balkan zum ersten Auslandsauftritt gerufen, und dem Ruf zum lässigsten Bike-Communtiy-Festl der Gegend folgt man als fahrendes Kinovolk gerne. Im Park Ribnjak im Stadtzentrum versammelte das Pedalafest RadaktivistInnen aus der gesamten südosteuropäischen Region, mit etwas radkulturellem Zuckerguss aus Amsterdam, Dänemark und Wien. Im Mittelpunkt stand aber: Party! Mit Balkanpop, Bläsergruppen, DJ-Sause, Critical Mass und mitten drin die beliebten Fahrradfilmpotpourris des CCC. Der hatte mit seiner neuen Arbeistpanier im Wappen des Faultiers ungeahnte Energien und spielte zwei Nächte hintereinander, in der zweiten sogar trettechnisch unterstützt vom Sieger der Kroatien-Rennrad-Rundfahrt Matija Kvasina. Einer CCC-Tournee im Sinne der Südosterweiterung steht also nix mehr in Wege. Außer unzuverlässige Zugverbindungen und das Schwarze Loch in Zidani Most.

Next Stop: OPENMarx Wien 24.6.!

PC260658.JPG

0

Wörgl

Die Kollegen von Heavy Pedals waren ebenfalls beim eldoRADo in Wörgl und hatten unser Equipment mitgebracht. Kaum hatten wir abgeladen, ging ein gewaltiger Regenschauer nieder und unsere nette Location stand unter Wasser. Was für ein Empfang! Wie am Land üblich, kam flugs die Feuerwehr und legte den Kanal und danach noch ein paar Flaschen Bier trocken, das Wolken rissen auf, dem CCC stand nichts mehr im Weg.

20160528_164931

Dann wurde aufgebaut und der Gastgarten des freiraum wörgl aka kulturzone spielte alle Stückeln: auf einer Bühne spielte die Band, in der Mitte wurde gegrillt, ringsum stehen Pflanzen, dazwischen Tische und Stühle – und ab Sonnenuntergang spielts im Fahrradkino „Premium Rush“. Super nett wars – so ein Ausflug in den Westen!

20160528_185754

0

Habemus Saisonplan!

Wenn in Rom der weiße Rauch aufsteigt, gibts einen neuen Papst. Wenn im Kunstkanal der Rauch aufsteigt, ist der Grund meistens, dass Johanna und Simon mit ihren Lötkolben die Stromräder pimpen. Aber diesmal lags daran, dass wir die Köpfe zusammengesteckt haben und einen Saisonplan entwickelt haben. Habemus Screenings!

flyer2016_v1_hint

Das ist doch schon mal gar nicht schlecht – ein bisschen Bundesland (Tirol), ein bisschen international (Zagreb) und viel Wien. Und bei den Wien-Terminen fährt auch die Dampflok drüber, oder zumindest das Lastenrad, weil wenn das Wetter nicht mitspielt, dann wirds einfach indoor gespielt („spielts net“ spielts net). Falls notwendig, verlegen wir in den Kunstkanal (updates erfolgen rechtzeitig). Somit wäre der Sommer geritzt, und im Herbst kommen sicher noch ein paar spaßige Sachen dazu (autofreier Tag, Radkult, Urbanize…). Und damits keiner vergisst, werden wir auch Flyer verteilen mit den Daten auf der Rückseite und einer wunderschönen Vorderseite. Dazu haben wir extra den EKH-Gonzo-Flyer-Designkurs II besucht. Voila!

flyer2016_v1_vorn.jpg